2. Mahnung mit Berechnung von Verzugszinsen

Mit dieser Vorlage für eine Mahnung knüpfen Sie an eine erste, vergeblich gebliebene Zahlungserinnerung an. Da Sie hiermit einen säumigen Kunden bereits zum zweiten Mal anschreiben, erheben Sie - bedingt durch den zusätzlichen Aufwand und einen eventuell entstandenen Schaden - außerdem Verzugszinsen. Dennoch zeigen Sie sich im vorliegenden Schreiben kooperativ und kundenfreundlich, indem Sie etwa auf die Möglichkeit einer Ratenzahlung hinweisen.


Gratis
pdf
PDF
doc
MS Word
statt CHF 5,90 *
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
In den Warenkorb
Zahlungsarten
+ Schnell und übersichtlich die 2. Mahnung erstellen!
+ Mit Berechnung von Verzugszinsen
+ Ausfüllbares Formular zum Sofortdownload

Weitere Produktinformationen

Bei einer nicht rechtzeitig bezahlten Rechnung steht es einem Gläubiger generell zu, vom Schuldner Verzugszinsen zu fordern. Die Richtlinien für zulässigen Zinssätze kann man § 288 BGB entnehmen.


zum warenkorb hinzufügen
Nein Danke